Archiv: September 2010

Di Sep 28, 2010

Blog Action Day 2010

Den Blog Action Day gibt es seit 2007. Jedes Jahr wird seitdem ein Thema ausgewählt, über das die teilnehmenden Blogger an diesem Tag schreiben sollen – mit dem Ziel, möglichst viele Leute zu erreichen und etwas in Bewegung zu bringen. 2010 hat der Blog Action Day, der am 15. Oktober stattfindet, das Thema "Wasser".

2009 hatten viele Texttreff-Frauen mit ihren Blogs teilgenommen oder auch fürs Textguerilla-Blog geschrieben:

Blog Action Day 2009
Rette die Welt – lies ein Buch!
Umweltschonende Profitextarbeit
Fahrt zur Buchmesse – das reine Vergnügen?

Informationen zum Blog Action Day (weshalb, wieso, warum) gibt es hier: http://blogactionday.change.org/

Wir werden am 15. Oktober im TT-Blog alle Blogs von Texttreff-Frauen verlinken, die am Blog Action Day 2010 teilnehmen – reinlesen lohnt sich also!

Andrea Groh am 28. September 2010, 22:09 | 0 Trackbacks | Projekte

Mo Sep 27, 2010

Kommunikation als Schlüssel zum Erfolg

Ob im großen Unternehmen, im kleinen Betrieb oder im Ein-Mann-Büro, ohne eine überzeugende Selbstdarstellung ist es kaum möglich, sich auf dem Markt durchzusetzen. Wichtig ist unter anderem eine schnelle und angemessene Reaktion auf unerwartete Ereignisse. In dem Buch "Das schlagfertige Unternehmen. Schnell und offen kommunizieren" des langjährigen Texttreff-Mitglieds Martina Schäfer zeigt die Autorin, wie Unternehmen in der Öffentlichkeit überzeugen und Kunden gewinnen können.

Der Schüssel zum Erfolg ist dabei die schnelle und transparente Kommunikation. Der Leser erfährt, was dies für seine Pressearbeit, Informationsmaterialien und persönliche Kontakte mit Kunden und anderen Multiplikatoren bedeutet. Außerdem lernt er die Anforderungen der
Öffentlichkeit an Kommunikation kennen und bekommt Tipps, wie er den Informationsfluss im Unternehmen optimal gestalten kann. Beispiele und Checklisten helfen bei der praktischen Umsetzung.

Bild-Alternativtext fehlt

Martina Schäfer ist Diplom-Kauffrau in Berlin. Sie berät seit Jahren Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler bei der Konzeptionierung und Umsetzung von erfolgreichen Kommunikationsstrategien. http://martina-schaefer.de

Bild-Alternativtext fehlt

Martina Schäfer, Das schlagfertige Unternehmen. Schnell und offen Kommunizieren, UVK 2010, 266 Seiten, Euro 29,90, ISBN 978-3867642330.

Daniela Dreuth am 27. September 2010, 08:09 | 0 Trackbacks | Bücher

Fr Sep 24, 2010

Der Leserkompass 2010 geht an ... Tamara Rapp

Dass Texttreff-Mitglieder schreiben können, das wissen wir ja. Von Romanen über Sachbücher, Werbeflyer, Webseiten hin zu Übersetzungen produzieren sie fast alles, was aus Buchstaben besteht. Meist beruflich, aber auch in der Freizeit können viele nicht von den Worten lassen.

So ging es offensichtlich auch Tamara Rapp (txturamar.de), als sie sich bei lovelybooks am Wettbewerb um die schönste Leserrezension beteiligte. "Die Buchprüferin", so nennt sich Rapp bei lovelybooks, sandte ihre Rezension von Rebecca Goldsteins Buch "36 Argumente für die Existenz Gottes" (Blessing Verlag) ein.

Die Autorenjury, bestehend aus Daniel Glattauer, Kerstin Gier, Kai Meyer, Steffi von Wolff und Ralf Schweikart, wählte sie unter den 320 eingegangen Besprechungen zur besten Leserrezension des Jahres 2010 und zeichnete sie mit dem "Leserkompass" aus. "Eine uneitle, gefühlvolle und tiefsinnige Buch-Betrachtung", lobte Juror Glatthauer.

portrait
(Bild: Ruth Rall, 2010)

Wir vom texttreff gratulieren herzlich und freuen uns auf viele weitere anregende Rezensionen.

Wer Orientierung im Bücherdschungel sucht und mehr von Tamara Rapp lesen möchte, findet ihre Rezensionen unter lovelybooks.de/Die Buchprüferin/

Daniela Dreuth am 24. September 2010, 17:09 | 0 Trackbacks | Preise und Auszeichnungen

Mi Sep 22, 2010

Lesefutter für Teenager: ein Buch und eine Kurzgeschichte von Stefanie Dörr

Seit 2008 ist Stefanie Dörr Mitglied im Texttreff – und in diesem Jahr können wir ihr zum Erscheinen ihres ersten Buches gratulieren: "Ich sehe was, was du nicht siehst – Wie mir mein wild gewordenes Spiegelbild die Sicht verhagelte". Stefanie Dörr hat BWL studiert, danach erst angestellt, dann freiberuflich als Marketing- und Werbeberaterin gearbeitet. Es zog sie jedoch zum Bücherschreiben, und so hat sie die Schreiberei studiert, was Früchte trug, denn seit 2009 ist sie beim Arena-Verlag. In diesem Juli ist ihr Erstling erschienen, noch im September folgt eine Kurzgeschichte von ihr im Weihnachts-Sammelband "Leise scheppert die Tür".

Bild-Alternativtext fehlt

Ich sehe was, was du nicht siehst –
Wie mir mein wild gewordenes Spiegelbild die Sicht verhagelte

Eines Morgens ist für Maja, eine Fast-13-Jährige Teenagerin, nichts mehr so wie es war: Ihr Spiegelbild ist lebendig geworden und sorgt munter für allerlei Alltagskatastrophen und totales Chaos in Majas Leben. Maja wünscht sich nichts sehnlicher, als dass Mitu – so nennt sie ihr wild gewordenes Spiegelbild – ganz schnell wieder verschwindet. Doch bevor das geschieht, erleben sie und andere Leute noch so einige Überraschungen.

Bild-Alternativtext fehlt

Stefanie Dörr
Ich sehe was, was du nicht siehst
Ab 10 Jahren
Arena Verlag
12,95 EUR
ISBN 978-3-401-06507-6

Leise scheppert die Tür
oder Wie mir bei Last Christmas das Küssen verging

Eine Sammlung von außergewöhnlichen, witzigen und romantischen Geschichten zu geliebt-gehassten Weihnachtsliedern. Hier werden persönliche Katastrophen geschildert, spektakuläre Geheimnisse enthüllt und herzzerreißende Liebesgeschichten preisgegeben.
Wie Jingle Bells zum persönlichen Albtraum eines 15-Jährigen wird, die Familie statt im Traumurlaub fast im Gefängnis landet und schließlich der Weihnachtszauber doch noch siegt, erzählt Stefanie Dörr in ihrer Kurzgeschichte.

Bild-Alternativtext fehlt

Leise scheppert die Tür
Ab 14 Jahren
Arena Verlag
Preis: 9,95 EUR
ISBN 978-3-401-06574-8

Andrea Groh am 22. September 2010, 09:09 | 0 Trackbacks | Bücher

Mo Sep 20, 2010

Wie Mädchen gerne Englisch lernen: New Orleans Love Magic

Mit den Büchern der zweisprachigen Langenscheidt-Reihe "Girls in Love" lernen Mädchen ab dem 3. Lernjahr lesend Englisch. Der Clou: Die Sprache wechselt innerhalb der Geschichte, sodass die Zweisprachigkeit ganz natürlich wirkt. Dialoge mit englischsprachigen Figuren sind beispielsweise englisch, Beschreibungen, Zusammenfassungen und Gedanken der deutschen
Figuren deutsch.

Bild-Alternativtext fehlt

Im neusten Titel der Reihe, "New Orleans Love Magic/Liebeszauber in New Orleans" von Texttreff-Mitglied Julia Ritter, reist die Hauptfigur Evie mit ihrer besten Freundin nach New Orleans, um bei der Hochzeit ihres leiblichen Vaters dabei zu sein. Als sich beide Mädchen für Evies neuen Stiefbruder zu interessieren beginnen, wird die Freundschaft auf die Probe gestellt. Liebeswirrungen, Voodoo-Zauber und Patchworkfamilien: New Orleans Love Magic will junge Leserinnen vor allem unterhalten – mit einer Geschichte, die sie in den Bann zieht und Themen, die diese Altersgruppe interessieren. Dass sie dabei Englisch und ein wenig über den faszinierenden Schauplatz New Orleans lernen, ist ein willkommener Nebeneffekt.

Bild-Alternativtext fehlt

Neben der Autorin war ein weiteres Texttreff-Mitglied an der Entstehung dieses Buchs beteiligt: Maren Giering-Desler, die zusammen mit Charlotte Collins das Lektorat übernahm.

Julia Ritter: New Orleans Love Magic - Liebeszauber in New Orleans. Langenscheidt 2010 (Reihe: Girls in Love), 160 Seiten, Euro 8,95, ISBN: 978-3468205019

Daniela Dreuth am 20. September 2010, 07:09 | 0 Trackbacks | Bücher

Mi Sep 15, 2010

Bitte Daumen drücken! Becherlupen-Forscherbuch steht auf Auswahlliste für Jugendsachbuchpreis

Auf der Auswahlliste für den Jugendsachbuchpreis 2010 des Vereins für Leseförderung und der GEW steht - kleiner Trommelwirbel, bitte - auch ein Werk aus Texttreff-Reihen. Eines, das wir hier schon einmal vorgestellt hatten: das Becherlupen-Forschungsbuch von Bärbel Oftring.

Bild-Alternativtext fehlt

Aus der Begündung der Jury:

„Wer zu Hause weiter forschen möchte, vielleicht schon eine eigene Becherlupe besitzt, dem sei das vorliegende Buch von Bärbel Oftring Das Becherlupen-Forscherbuch aus dem Verlag moses wärmstens empfohlen: [...] Das gelungene Arbeitsbuch […] stellt eine sinnvolle Anleitung zum ersten und auch weiterführenden Erkunden der näheren Umgebung dar. Dabei gibt es einen niveauvollen und sachlichen Einblick in die Art und Weise wissenschaftlichen Arbeitens. Kleine und große, junge und jung gebliebene Forscher können allein und gemeinsam auf Entdeckungsreise gehen.“

Die Preisverleihung findet am 12. November 2010 in Stuttgart statt.

Julia Dombrowski am 15. September 2010, 15:09 | 0 Trackbacks | Bücher

Di Sep 14, 2010

Fürs Oktoberfest schnell noch Bayerisch lernen

Wer sich für das Oktoberfest vorbereiten und nicht gleich beim ersten Wort als „Preuße“ outen möchte, kann das mit der gerade erschienen CD “Bayerisch lernen mit The Grooves – Local Grooves mit Udo Wachtveitl“ tun.

Bild-Alternativtext fehlt

Dies ist bereits die 26. CD, die Texttreff-Mitglied Eva Brandecker in ihrer Reihe „The Grooves“ veröffentlicht. „The Grooves“ ist eine einzigartige Mischung aus Hörbuch, Musik und Sprachtrainer. Es gibt die musikalischen Sprachtrainings inzwischen für zehn Sprachen und drei Dialekte. In der Dialektreihe „Local Grooves“ sind bereits erschienen: “Schwyzerdütsch mit Emil Steinberger” und “Wienerisch mit Josef Hader”. Nun gibt es endlich auch die angeblich beliebteste deutsche Mundart – charmant präsentiert vom Tatort-Kommissar Udo Wachtveitl. „Er hat das wirklich ganz wunderbar interpretiert“, sagt Eva.

Eva Brandecker im Tonstudio

Wir wären kein Netzwerk, wenn nicht auch andere Texttreff-Mitglieder daran mitgewirkt hätten. Birgit Schmidt-Hurtienne hat das Korrektorat übernommen, ein nicht ganz einfaches Unterfangen, da es ja kein Regelwerk für das Bayerische gibt. Außerdem ist der Text “Hagglstägga, Hosndraga, Wadlstrimpf” von ihr verfasst worden.

Für alle, die wissen wollen, wie es im Tonstudio zugegangen ist, gibt es auch ein schönes Making-of.

Eva Brandecker plant bereits das nächste Projekt: Schwedisch. Nach Vorbereitung mit „The Grooves“ wird die Verständigung im nächsten Schwedenurlaub kein Problem sein.

Bayerisch mit The Grooves: Local Grooves mit Udo Wachtveitl [Audiobook] [Audio CD],
Brandecker Media Verlag
ISBN: 978-3869760858
Download: 14,99 €
CD: 16,90 €

Katrin Zinoun am 14. September 2010, 12:09 | 0 Trackbacks | Projekte

Fr Sep 10, 2010

Mord in Bückeburg

Bückeburg liegt ziemlich genau zwischen Hannover und Bielefeld. Es ist ein friedliches kleines Städtchen, aber die lokale Buchhandlung hat in diesem Jahr die unter der Oberfläche lauernden Verbrechen ans Licht gebracht. Die Buchhandlung Scheck feiert ihr 75-jähriges Bestehen und veranstaltete aus diesem Anlass einen Kurzkrimi-Schreibwettbewerb mit dem Motto „Bückeburg mordet“. Auch Birte Mirbach, seit zwei Jahren Texttreff-Mitglied, hat sich daran beteiligt und wurde von der Jury zu den Gewinnern gewählt. Zur Jury gehörten: der Rezitator Frank Suchland, die Buchhändlerin Brigitte Spannuth und der Zeitungsredakteur Thomas Wünsche. Die zwölf Siegertexte werden als Taschenbuch im Verlag ContraPunkt veröffentlicht. Das Buch soll bis Weihnachten im Handel sein.

Bild-Alternativtext fehlt

Den Beginn ihrer Kurzgeschichte hat Birte Mirbach für uns zur Verfügung gestellt.

„Bückeburg braucht eine Detektivin!

Es war wieder einer von diesen Tagen, die sich wie Kaugummi dahinzogen. | Weiter ...

Katrin Zinoun am 10. September 2010, 10:09 | 0 Trackbacks | Bücher

Di Sep 07, 2010

"Diesseits der Trampelpfade" – Werbung und PR als Open-Source-E-Book

Geballte Kreativität versammelt Texttreff-Mitglied Kerstin Hoffmann in ihrem neuen E-Book "Diesseits der Trampelpfade. Ungewöhnliche Werbe- und PR-Aktionen".

Bild-Alternativtext fehlt

Auf 80 Seiten stellen 22 Autoren vom Malermeister bis zum Schlossbesitzer – darunter bekannte Blogger, Berater und Trainer – in 28 Beiträgen ausgefallene Projekte vor, teilen ihr Wissen, geben fachlichen Rat und liefern sehr viele Anregungen.

Bild-Alternativtext fehlt

Es steht hier kostenlos zum Download bereit.

Wir wünschen eine ergiebige Lektüre!

Gudrun Sonnenberg am 07. September 2010, 19:09 | 0 Trackbacks | Bücher