Archiv: Dezember 2011

Do Dez 22, 2011

Punkt für Punkt …

... ist mein Blogwichtel Klaudia Zotzmann mein Blog »… Auslassungspunkte« durchgegangen und hat mit dem Beitrag »Punkt für Punkt« eine Punktlandung hingelegt, über die ich mich sehr gefreut habe. :-) Auch an dieser Stelle nochmals vielen Dank, liebe Klaudia!

Texttreff-Blogwichteln

Birgit Schmidt-Hurtienne am 22. Dezember 2011, 17:12 | 0 Trackbacks | Projekte

Wege aus dem Chaos – Ordnung in die Buchhaltung

Eigentlich weiß ich ja, wie das geht mit der Buchhaltung, aber Constanze Hacke hat es in meinem Blog noch mal so schön auf den Punkt gebracht, dass ich wirklich keine Ausrede mehr habe ... und ihr übrigens auch nicht ;-)!

http://www.heide-liebmann.de/blog/2011/12/22/wege-aus-dem-chaos-ordnung-in-die-buchhaltung

Bild-Alternativtext fehlt

Heide Liebmann am 22. Dezember 2011, 13:12 | 0 Trackbacks | Projekte

Nützliche Apps – nicht nur für iPad-Verliebte

... hat Ines Balcik für mein Sahnehaeubchen recherchiert. Passend für den Alltag von Übersetzern, Textern und allen, die regelmäßig mit Worten jonglieren. Viel Spaß beim Ausprobieren!

http://sahnehaeubchen.twoday.net/stories/55777038/

Bild-Alternativtext fehlt

Margit Sies-Gurel am 22. Dezember 2011, 11:12 | 0 Trackbacks | Projekte

Bewichtelt Teil 2 – Klartext und Steuern

Eva Engelken hat das SteuerSätze-Blog mit einem Beitrag über Klartext und Steuern aufgepeppt.

http://tinyurl.com/cwq2ch3

Vielen Dank dafür!

Bild-Alternativtext fehlt

Constanze Elter am 22. Dezember 2011, 10:12 | 0 Trackbacks | Projekte

Bewichtelt! Doppelleben – mal anders

Das druckfrische Buch-Blog "Selbstständig und dann?" ist von Margit Sies-Gurel mit einem augenzwinkernden Beitrag über Working Mums im Alltag bewichtelt worden.

http://tinyurl.com/crf3uf2

Herzlichen Dank dafür!

Bild-Alternativtext fehlt

Constanze Elter am 22. Dezember 2011, 09:12 | 0 Trackbacks | Projekte

Di Dez 20, 2011

Prokrastinationsfallen lauern überall ...

... selbst auf einem weißen Blatt Papier.

Bild-Alternativtext fehlt

Mein Blogwichtelbeitrag im Vienna Writers Blog von Klaudia Zotzmann.

Katrin Zinoun am 20. Dezember 2011, 12:12 | 0 Trackbacks | Projekte

Mo Dez 19, 2011

Noch eine Wichteline ...

Ich durfte Nessa Alturas Autorenexpress-Blog beblogwichteln, was mir eine große Ehre war! Seit heute steht mein Beitrag online, und zwar hier:

http://autorenexpress.de/sage-mir-was-du-verschenkst-und-ich-sage-dir-wer-du-bist-von-heike-abidi-fur-den-autorenexpress/

Schenken ist eben auch nichts anderes als ... eine Imageaussage :)

Bild-Alternativtext fehlt

Heike Abidi am 19. Dezember 2011, 17:12 | 0 Trackbacks | Projekte

Polizeiprosa

Bild-Alternativtext fehlt

Es gibt noch einen allerletzten Beitrag im Blogwichtelrund:

Dass Polizeiberichte eine ganz spezielle Kommasetzung haben und durchaus Unterhaltungswert besitzen, beschreibt Gastautorin Sabine Drasnin im textschliff-Blog: http://blog.textschliff.de/?p=69

Danke, liebe Sabine.

Stephanie Esser am 19. Dezember 2011, 15:12 | 0 Trackbacks | Projekte

Zwölf Blogwichtelwortschätzchen

Hier kommt der vermutlich letzte Blogwichtelbeitrag der diesjährigen Reihe. Ines Balcik präsentiert uns ihren Setzkasten der besonderen Art: http://wort-gestalten.de/mein-woerterjahr/
Tolle Aktion, vielen Dank, Julia, für die schöne Idee.

Bild-Alternativtext fehlt

Elke Hesse am 19. Dezember 2011, 14:12 | 0 Trackbacks | Projekte

Gesund essen im Job

Gesund essen im Job - ein tolles und vor allem wichtiges Thema. Corinna Dürr hat mein Blog mit einem interessanten Artikel dazu bewichtelt. Hier lest ihr, was die Expertin rät: http://blog.martina-schaefer.de/2011/12/18/gesund-essen-im-job-wie-geht-das

Dir liebe Corinna vielen Dank für den Beitrag.

Bild-Alternativtext fehlt

Martina Schäfer am 19. Dezember 2011, 12:12 | 0 Trackbacks | Projekte

Aus dem Autorennähkästchen geplaudert

Petra A. Bauer erzählt informativ und spritzig, wie sie Bücher schreibt – von der Idee über die Projektplanung bis zur Manuskriptabgabe. Nachzulesen hier:

querbeet gelesen

Viel Spaß beim Lesen und tausend Dank an Petra!

... ein weiterer Beitrag zur Blogwichtelaktion 2011 des Texttreffs.

Bild-Alternativtext fehlt

Andrea Groh am 19. Dezember 2011, 10:12 | 0 Trackbacks | Projekte

So Dez 18, 2011

Von Kristallen, Hüten und Inspirationshilfen

Bild-Alternativtext fehlt

Angela Gaida war so lieb, meinen Blog zu bewichteln. Sie schreibt von der Schwierigkeiten, Ideen zu finden (ach, das kenne ich so gut!). Aber lest selbst: http://www.wortsalat.info/?p=622

Ricarda Essrich am 18. Dezember 2011, 15:12 | 0 Trackbacks | Projekte

Von Tigern und deren Gefährdung

Im Rahmen der Blogwichtelaktion hat uns Martina Schäfer einen tollen Artikel zum Tiger und dessen Gefährdung geschrieben.

http://textnatur.com/2011/12/der-tiger-%E2%80%93-ein-faszinierendes-kraftpaket-und-doch-bedroht/

Vielen Dank Martina für diesen tollen Artikel!

Bild-Alternativtext fehlt

Anika Abel am 18. Dezember 2011, 12:12 | 0 Trackbacks | Projekte

Sa Dez 17, 2011

Vom Buddeln und Schreiben

Hurra, jetzt habe ich auch einen Blogwichtel – und zwar geniales Sinnieren von McCoy ... alias Annette Lindstädt über das Ausbuddeln gewisser Dinge.

http://noraguenther.wordpress.com/2011/12/17/vom-buddeln-und-schreiben/

Liebe Riesin Annette, ganz besonders lieber McCoy, danke für diese Erkenntnis: "vermoderte dinge haben schließlich das intensivste aroma". Dem ist nix mehr hinzuzufügen.

Nora Günther am 17. Dezember 2011, 22:12 | 0 Trackbacks | Projekte

Blogwichtelartikel von Birgit Schmidt-Hurtienne alias be-es-ha

Birgits Ein- und Auslassungen über die englische Sprache im Allgemeinen und Besonderen (wobei sie kaum einen wichtigen Punkt auslässt ...) sind jetzt hier nachzulesen:

http://anglogermantranslations.wordpress.com/2011/12/17/englisch-lernen-in-30-stunden-lets-call-the-whole-thing-off/

und stoßen bereits auf großes – auch außertextinisches – Interesse. Wer jetzt immer noch glaubt, Englisch zu können, ist selbst schuld ...

Danke, danke, danke! :-)

Christiane Bergfeld am 17. Dezember 2011, 22:12 | 0 Trackbacks | Projekte

Ha, ho, hä?

Bild-Alternativtext fehlt Bin ich Fußballfan oder nicht? Und wenn ja, von welchem Verein? Immerhin lebe ich in Berlin und bin in meiner Familie von leidenschaftlichen Herthafans umzingelt, die es auch ganz gerne sehen würden, wenn der HSV endlich abstiege - als letzte Mannschaft, die noch von Anfang an ununterbrochen in der Ersten Bundesliga dabei ist. Und ausgerechnet mit diesen Voraussetzungen wurde ich beim Blogwichteln dem HSV-Blog von Manon Garcia zugelost ...
Ein Anlass, mir endlich mal Gedanken über mein Verhältnis zum Fußball zu machen.
Aber lest selbst.

Petra A. Bauer am 17. Dezember 2011, 21:12 | 0 Trackbacks | Projekte

Blogwichtel-Erkenntnisse zur Briefkastenwerbung

Andrea Groh hat sich für ihren Blogbeitrag in meiner Werkstatt eine ganze Woche lang in die Niederungen der deutschen Briefkastenwerbung begeben.

Das Ergebnis ihres Experiments könnt ihr hier nachlesen:

"Sparen! Prozente! Top-Preis! Vier Erkenntnisse zur Briefkastenwerbung".

Bild-Alternativtext fehlt

Elke Hesse am 17. Dezember 2011, 18:12 | 0 Trackbacks | Projekte

Last-minute-Beblogwichtelung

Hurra, ich wurde jetzt auch beblogwichtelt – von Nora Günther. Hier zu lesen:

http://www.abiditext.de/2903/guckt-mal-warum-eine-werbetexterin-was-geschrieben-bekommt/

Vielen Danke, liebe Nora!

Bild-Alternativtext fehlt

Heike Abidi am 17. Dezember 2011, 16:12 | 0 Trackbacks | Projekte

Fr Dez 16, 2011

blogwichteln: cat content im dogblog

Die Blogwichtel-Aktion treibt seltsame Blüten. Jetzt schreiben schon Katzen Gastbeiträge in Hundeblogs:

Katzencontent in McCoys Dogblog

Danke an Julia Dombrowski vom Textsektor-Blog für den Perspektivenwechsel. Ich weiß einmal mehr, warum ich lieber einen Hund als eine Katze habe ;-).

Annette Lindstädt am 16. Dezember 2011, 23:12 | 0 Trackbacks | Projekte

Blogwichteln

Jetzt ist mein Beitrag auf Manon Gracias Blog auch online. Schaut einfach mal hier herein:

http://manongarcia.de/autorinblog/
und DANKE an Manon, die mir in jeder Hinsicht die Augen geöffnet hat.

Bild-Alternativtext fehlt

Eva Maria Nielsen am 16. Dezember 2011, 20:12 | 0 Trackbacks | Projekte

Zwischen Bücherstapeln und E-Book-Readern

Hurra, ich bin bewichtelt worden:

Tanja Finke-Schürmann fragt sich in meinem Blog wortakzente, wie in Zeiten von E-Book-Readern zukünftig wohl Bücher verschenkt werden.

Danke, Tanja, und allen viel Spaß beim Lesen!

Daniela Dreuth am 16. Dezember 2011, 19:12 | 0 Trackbacks | Projekte

Blogwichtel kommt zum Essen und wird traumhaft bekocht

In meinem Blog "Komm zum Essen" träumt Andrea Groh von einem Koch und wacht mit einem wunderbar praktischen Kochbuch auf. Aber lest selbst:

http://www.foodkomm.de/2011/12/blogwichtel-kochbuch-rezension/

Vielen Dank an Andrea und verträumte Grüße von Corinna

Bild-Alternativtext fehlt

Corinna Dürr am 16. Dezember 2011, 19:12 | 0 Trackbacks | Projekte

Blogwichtelei: Neuer Beitrag bei die-motorradfahrerin.de

Und noch mehr Bloggewichtel: Lilian Kura schreibt mitreißend über eine Bikershow
http://www.die-motorradfahrerin.de/the-kurbanovs/

Viel Spaß bem Lesen!

Bild-Alternativtext fehlt

Sabine Drasnin am 16. Dezember 2011, 12:12 | 0 Trackbacks | Projekte

Blogwichtelei bei halloween-feiern.de

Ein neuer Blogwichtelbeitrag: Constanze Hacke schreibt im Blog halloween-feiern.de über "Verkleiden, leichter gemacht":
http://www.halloween-feiern.de/2011/12/verkleiden_leichter-gemacht/

Bild-Alternativtext fehlt

Lesen lohnt!

Sabine Drasnin am 16. Dezember 2011, 12:12 | 0 Trackbacks | Projekte

Mi Dez 14, 2011

Ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk

Im Blog archiv-e.de dreht sich alles um Erinnerungen und wie wir sie ordnen und bewahren können.

Stephanie Esser hat für das Blog im Rahmen der Blogwichtelaktion einen wunderbaren Beitrag über ihre Tagebücher geschrieben und darüber, wie wichtig sie für ihre persönliche Entwicklung waren und sind:

Ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk

Vielen Dank dafür!

Katja Tongucer am 14. Dezember 2011, 05:12 | 0 Trackbacks | Projekte

Di Dez 13, 2011

Kaffeepause

Über die Schwierigkeiten, endlich eine Pause einzulegen, berichtet Daniela Dreuth im Kaffeepause-Blog von Sabine Schöneberg.

Daniela Dreuth am 13. Dezember 2011, 21:12 | 0 Trackbacks | Projekte

Fleißige Blogwichtel

Zwei weitere Beiträge zum TT-Blogwichteln sind online:

Nützliche Apps für Sprachjongleure für Margit Sies-Gurel und Münchner Weißwürscht von Elke Hesse.

Danke für die gelungene Aktion!

Ines Balcik am 13. Dezember 2011, 15:12 | 0 Trackbacks | Projekte

Paukenschlag für Rechtsanwälte

Bild-Alternativtext fehlt Die preisgekrönte Autorin Nessa Altura erklärt, was sich dröge Rechtsanwälte von Joseph Haydn und seiner Paukenschlag-Symphonie abgucken können. Klasse!
Zum Lesen im Klartext-Anwalt-Blog hier entlang: http://www.klartext-anwalt.de/2011/12/krimischreiber-und-rechtsanwalte/

Zur Website von Nessa Altura: www.nessaaltura.de

Eva Engelken am 13. Dezember 2011, 09:12 | 0 Trackbacks | Projekte

Die besten Beerdigungen der Welt

Auch die Kinderohren sind nun bewichtelt worden. Silke Jäger schreibt über das Bilderbuch: Die besten Beerdigungen der Welt: Danke!

Daniela Dreuth am 13. Dezember 2011, 08:12 | 0 Trackbacks | Projekte

Mo Dez 12, 2011

Sport ist Mord und Schreiben ist auch nur ein Sport

Auch mein Blog ist bewichtelt, von Ines Balcik, Fremdsprachenexpertin und Autorin wie ich. Sie schreibt für Pons und Duden, ich für Langenscheidt, Hueber und Cornelsen. Außerdem spielen wir beide Tennis - Ines bestimmt besser als ich -, aber beim Bosporusdurchschwimmen, das Ines dieses Jahr gelang, mache ich sicher nicht mit. Über einen Sport-Roman dagegen können wir durchaus reden.

Danke Ines, für deinen schönen Beitrag!

Hier der Link zu Ines' Beitrag:
http://freitext.wordpress.com/2011/12/13/sport-ist-mord-und-schreiben-ist-auch-nur-ein-sport/

Lisa Graf-Riemann am 12. Dezember 2011, 12:12 | 0 Trackbacks | Projekte

So Dez 11, 2011

Urst scheen

Urst scheen!

Annette Lindstädt bewichtelt den Text-Burger:

"Ich lese den Text-Burger nicht nur, aber auch deswegen gern, weil Judith aus und oft über Leipzig schreibt. Denn Leipzig himmle ich an..."

Hier kommt Annettes Liebeserklärung: http://text-burger.de/?p=949

Judith Burger am 11. Dezember 2011, 18:12 | 0 Trackbacks | Projekte

Die unsichtbaren Follower

Bild-Alternativtext fehlt

Es ist vollbracht: Auch mein Social-Media-Blog wurde bewichtelt, und zwar von Sabine Schönberg zum Thema Die Follower in der “Grauzone“: Eine Zielgruppe mit Potenzial.

Danke, liebe Sabine!

Petra A. Bauer am 11. Dezember 2011, 16:12 | 0 Trackbacks | Projekte

Sa Dez 10, 2011

Buchvorstellung: Vierzehnmal Hannover - vierzehnmal persönlich

Dieser Abend hätte nicht anders beginnen können.

Angekommen am Hauptbahnhof Hannover, um die Vorstellung von Birte Vogels Porträtbuch „Hannover persönlich“ zu besuchen, steige ich zu einem denkbar charmanten Taxifahrer ins Auto: ein älterer Herr, adrett in Anzug und Krawatte gekleidet, der mir in schwer verständlichem Deutsch, aber herzerwärmend leidenschaftlich von seinen Jugendjahren als jugoslawischer Kreismeister im Skisport erzählt. Eigentlich müsste ich ihn bitten, sein Taxi vor dem „Atelier Frîa Hagen“ zu parken und mich auf die Veranstaltung in ihren Räumen zu begleiten – denn dieser Abend wird sich komplett um Menschen wie ihn drehen: Frauen und Männer, die in der Stadt an der Leine leben und sie mit ihren kleinen und großen, abenteuerlichen und rührenden, nachdenklich machenden und amüsanten Geschichten prägen.

Texttreff-Mitglied, Autorin und Journalistin Birte Vogel hat vierzehn Menschen ausgewählt, die sie in ihrem Buch vorstellt: den Filmfestival-Leiter und die Hutmacherin, den DDR-Flüchtling und den Radrennfahrer, die ehemalige Landesbischöfin und den Rabbi, den Clown, den Kinderbuchautor, die Artistin, die Sintiza … Sie alle haben sich für die Interviews den Ort in Hannover ausgesucht, der ihnen viel bedeutet. Bei den langen, intensiven Gesprächen war der Fotograf Dieter Sieg dabei, dessen Porträtaufnahmen das Buch illustrieren und allen Geschichten ein Gesicht geben.

Bild-Alternativtext fehlt
Foto von Frîa Hagen

Bei der Vorstellung des Buches am 6. Dezember 2011 sind viele der Porträtierten unter den gut 50 Zuhörern im Publikum anwesend; auch sie feiern das Erscheinen des Werkes, dessen Entstehung Birte Vogel gut zwei Jahre Zeit, literweise Herzblut und eine gehörige Portion Gründerwillen gekostet hat. Ihre Entscheidung, eine sorgfältig ausgewählte Gruppe Menschen abseits von Boulevard und Starruhm zu porträtieren, war gleichzeitig eine bewusste Entscheidung gegen den Mainstream des Buchmarktes, auf dem großen Absatz vor allem Biografien pubertierender Jungstars und skandalträchtige Enthüllungsgeschichten finden. So gründete sie den Seewind Verlag für dieses Herzblutprojekt, um sich unabhängig von am Massengeschmack orientierten Verlagsprogrammen zu machen.

Gut die Hälfte der vierzehn Porträtierten lauscht an diesem Abend den Ausschnitten aus den Texten, in denen es um sie selbst geht – und obwohl sie ihre eigene Geschichte ja längst kennen, wirken sie aufrichtig stolz, gespannt, amüsiert, teils liebenswert verlegen. Spontan bittet einer von ihnen, der Regisseur und ehemalige Intendant der Staatsoper Hannover Hans-Peter Lehmann, ums Wort: Er dankt Birte Vogel noch einmal herzlich für ihr Engagement für die Stadt und erklärt, weshalb ihm das Genre Porträt vertraut und wichtig sei: Auch sein Vater, ein Bildhauer, habe mit seinen Werken versucht, die Person hinter der Fassade sichtbar zu machen – um Menschen dadurch einander näherzubringen.

Ein bisschen erschöpft und unglaublich glücklich wirkt Birte Vogel an diesem Abend. Inmitten der Menschen, die mit ihr das Erscheinen ihres Buches feiern, erklärt sie, jetzt „auch zunächst einmal wieder ein Wochenende haben“ zu wollen. Dass eine Rückkehr zu einer Work-Life-Balance möglich ist, nachdem man über eine lange Strecke einhundert Prozent Einsatz gezeigt hat, weiß sie von Werner Buss, Kreativchef der GOP-Varietés. In „Hannover persönlich“ erklärt er, wie es sich anfühlt, irgendwann wieder Feierabend zu haben, statt sieben Tage die Woche rund um die Uhr zu arbeiten. Bei Birte Vogels Worten, bald „erst mal die Füße hochzulegen“, nickt er bestätigend und aufmunternd. Und er lacht dabei mit einem breiten Grinsen. Birte Vogel auch.

Bild-Alternativtext fehlt

Hannover persönlich
Porträts
von Birte Vogel (Texte) & Dieter Sieg (Fotos)

Sachbuch
Gebunden mit Schutzumschlag
280 Seiten

Preis: 19,90 € (D)
ISBN 978-3-9814559-0-8
Seewind Verlag
Ab sofort im Handel erhältlich

Leseprobe

Julia Dombrowski am 10. Dezember 2011, 10:12 | 0 Trackbacks | Veranstaltungen

Fr Dez 09, 2011

Gärtnerin für einen Sommer

Bild-Alternativtext fehlt Heide Liebmann zu Gast bei der Bauerngartenfee!

Heide meinte, das passt überhaupt nicht, denn sie hätte keinen Grünen Daumen. Das hat sie jedoch nicht daran gehindert, einen sehr schönen Beitrag für mein Gartenblog zu schreiben. Danke!

Ich habe mich sehr über meinen Gast gefreut und wünsche euch auch viel Spaß beim lesen!

Petra A. Bauer am 09. Dezember 2011, 19:12 | 0 Trackbacks | Projekte

Über das Netz im Netz

"Ich hoffe, es gibt bis in alle Ewigkeit Strom auf der Erde", schreibt Gastautorin und Writingwoman Petra A. Bauer in ihrem Beitrag im Textsektor-Blog.

Danke an Petra und viel Vergnügen beim Lesen!

Julia Dombrowski am 09. Dezember 2011, 15:12 | 0 Trackbacks | Projekte

Gewichtelte Bürokatzen

Wunderbar! Katzenexpertin Anika Abel hat bei mir in der Worthauerei die Vorzüge von Bürokatzen erläutert. Der Beitrag hat mir als Hundehalterin so manchen Aha-Effekt verschafft – und Euch macht er bestimmt genauso viel Spaß beim Lesen wie mir!

Bitte hier entlang: Bürokatzen in der Worthauerei


Bild-Alternativtext fehlt

Annette Lindstädt am 09. Dezember 2011, 12:12 | 0 Trackbacks | Projekte

Mi Dez 07, 2011

Betrachtungen über die Weihnachtszeit

Nachdem ich Nina Hundhausen mit einem Beitrag zum Thema "Schenken" beschenkt habe, hat Judith Burger nun das Thema aufgenommen und mich mit ihren "Betrachtungen zur Weihnachtszeit" glücklich gemacht. Das Ergebnis findet ihr hier: http://www.claim-werkstatt.de/das_blog/?p=255

Constanze Wolff am 07. Dezember 2011, 11:12 | 0 Trackbacks | Projekte

Mo Dez 05, 2011

Schenken für Fortgeschrittene

Constanze Wolff hat mir nicht nur einen Blogwichtel-Gastbeitrag geschenkt, sondern ist gleich beim Thema geblieben. Ihre Anregungen zum Schenken passen wunderbar in die Jahreszeit und nach Dogville! Vielen Dank, liebe Constanze.

Zum Beitrag "Schenken für Fortgeschrittene" geht's hier lang: http://ninakatarina.wordpress.com/2011/12/05/blogwichteln-iii

Nina Hundhausen am 05. Dezember 2011, 20:12 | 0 Trackbacks | Projekte

Ergotherapie – von außen betrachtet

Wenn das eigene Kind Ergotherapie bekommen soll, fragt man sich als Mutter erst mal: Was ist das eigentlich? Was wird da gemacht? Ob Heike Baller Antworten auf diese Fragen bekam, schildert sie im Rahmen der Blogwichtelaktion des Texttreffs: http://ergo-im-netz.de/2011/12/05/ein-bericht-von-ausen-%E2%80%93-mein-kind-bei-der-ergo/

Silke Jäger am 05. Dezember 2011, 14:12 | 0 Trackbacks | Projekte

Fragologie im Beruf – Texterin

Heute erscheint ein Gastbeitrag in meinem Blog: Elke Hesse erklärt, warum Texter viele präzise Fragen stellen müssen und outet sich als Fragologin.

Ich freu mich so!
Vielen Dank an Elke für den tollen Text. Vielen Dank an die Organisatorinnen der texttreff-Blogwichtel-Aktion. Vielen Dank an alle Textinen. Einfach mal so.

http://www.fragologie.de/2011/12/fragologie-im-beruf-texterin-gastbeitrag/

Tanja Finke-Schürmann am 05. Dezember 2011, 10:12 | 0 Trackbacks | Projekte

So Dez 04, 2011

Als ich selbst Rechercheurin war. Bericht aus der Steinzeit

Nach ihrem Studium Ende der 80er, Anfang der 90er Jahre war sie Redakteurin bei Kindlers Neuem Literaturlexikon. Wie die Arbeit als Rechercheurin, Bibliographin und Autorin damals, in der Steinzeit, ablief, berichtet Lisa Graf-Riemann im Blog von Profi-Wissen, dem Recherche-Dienst von Heike Baller: http://www.profi-wissen.de/als-ich-selbst-rechercheurin-war-bericht-aus-der-steinzeit/

Noch ein Beitrag zum diesjährigen Blogwichteln des Texttreffs.
Bild-Alternativtext fehlt

Heike Baller am 04. Dezember 2011, 15:12 | 0 Trackbacks | Projekte

Sa Dez 03, 2011

Lernen für Anfänger

Sie hat mir aus dem Herzen geschrieben: Nina Hundhausen mit ihrem humorvollen Gastbeitrag in meinem Blog "Kladde" zum Thema "Frühförderung":

http://www.andreabehnke.de/gastbeitrag-lernen-fuer-anfaenger/2011/12/03/

Das Blogwichteln ist eine tolle Aktion.

Danke, liebe Nina!

Andrea Behnke am 03. Dezember 2011, 21:12 | 0 Trackbacks | Projekte

Niemals die Mittagspause vernachlässigen!

Bild-Alternativtext fehlt Weiter geht es mit dem Textinen-Blogwichteln. Diesmal mit einem Gastbeitrag der Autorin Andrea Behnke im Autorenblog von Petra A. Bauer.

Ein Hoch auf die Mittagspause!

Vor allem Freiberufler neigen dazu, die Mittagspause sträflich zu vernachlässigen. Danke Andrea, für dieses anregende Posting!

Petra A. Bauer am 03. Dezember 2011, 13:12 | 0 Trackbacks | Projekte

Fr Dez 02, 2011

Was machen Lektoren eigentlich?

Was Lektoren so machen und wie sich die Zusammenarbeit zwischen Autor und Lektor gestalten kann, darüber schreibt Sabine Drasnin im Zettelkasten-Blog von Andrea Groh: "Was machen Lektoren eigentlich?"

... ein weiterer Beitrag der Blogwichtelaktion des Texttreffs.

Bild-Alternativtext fehlt

Daniela Dreuth am 02. Dezember 2011, 18:12 | 0 Trackbacks | Projekte

Mögen intelligente Katzen Weihnachtsgebäck?

Die Blogwichtelaktion kommt langsam in Schwung, wieder wurden zwei Gastbeiträge veröffentlicht:

Manon García fragt sich im Haustiger-Blog von Anika Abel, ob Katzen eigentlich intelligent sind: Katzen und Intelligenz

Daniela Dreuth erklärt in Ines Balciks Sprachblog sprachliche Verwirrungen nach einem Umzug: Thüringer Weihnachtsgebäck. Eva Brandecker trug ein passendes Foto bei.

Daniela Dreuth am 02. Dezember 2011, 15:12 | 0 Trackbacks | Projekte

Do Dez 01, 2011

Liebeserkärungen, bloggewichtelt

Die nächsten beiden Gastblogbeiträge sind online. Julia Dombrowski und Christa Goede haben sich gegenseitig bewichtelt. Beide beschäftigen sich mit Social Networks. Aber seht selbst:

Eine Liebeserklärung von Julia Dombrowski, zu lesen im Textschneiderei-Blog.
Christa Goede schreibt im Textsektor-Blog: Virtuelle Netzwerke – das pralle Leben. Auch real

Daniela Dreuth am 01. Dezember 2011, 14:12 | 0 Trackbacks | Projekte