Archiv: Januar 2012

Di Jan 17, 2012

Eine Treppe ins Land der Phantasie: "Geschichten erfinden mit Kindern"

Geschichten zu erfinden ist ein guter Weg, um Phantasie und Kreativität zu entwickeln. Ganz nebenbei ist es ein wunderbares Instrument der Sprachförderung.

Doch: Wie geht das, eine eigene Geschichte erfinden? Die Antwort dürfte vielen nicht gerade auf der Zunge liegen. Dabei ist es eigentlich nicht schwer, aus dem Stegreif zu erzählen – gemeinsam mit den Kindern, die den Faden immer weiter spinnen.

Genau hier setzt der Ratgeber "Und was passiert dann? Geschichten erfinden mit Kindern" an. Im Mittelpunkt des Buches von Texttreff-Mitglied und Autorin Andrea Behnke stehen 30 Übungen, mit denen Kinder ans freie Erzählen herangeführt werden können. Ohne Druck, dafür mit viel Spaß.

Bild-Alternativtext fehlt

Der Ratgeber richtet sich vor allem an Erzieherinnen und Erzieher, ist aber auch eine Fundgrube für Eltern, Großeltern sowie Grundschulpädagogen.

Andrea Behnke arbeitet seit über zwölf Jahren als freie Journalistin und Autorin, vor allem für Kinder-, Jugend- und Bildungsmedien. Außerdem ist sie Schreibpädagogin. Ihr Motto ist: „Spaß am Wort“.

Bild-Alternativtext fehlt

Andrea Behnke: "Und was passiert dann? Geschichten erfinden mit Kindern. Fragen, Erzählen, Fabulieren in der Kita" Herder-Verlag, Freiburg 2012, 19,95 Euro

Website Andrea Behnke: www.andreabehnke.de

Andrea Groh am 17. Januar 2012, 12:01 | 0 Trackbacks | Bücher