Archiv: November 2014

Mo Nov 24, 2014

"Hundert Leben auf Papier" – ein außergewöhnlicher Spionageroman

Außergewöhnlich nicht nur deshalb, weil es wohl bisher kaum Protagonisten wie Henry Stone gibt: in seinem Beruf für seine Gegner potenziell tödlich, privat ein ökologisch denkender Veganer. Henry arbeitet als Agent für einen der mächtigsten Geheimdienste der Welt und führt ein Leben fernab der allgemein gängigen Vorstellungen von Moral und Ethik. Seit frühester Kindheit darauf getrimmt, sein Leben als Elitespion in den Dienst seiner Organisation zu stellen, hat er gelernt, Gefühle zu unterdrücken. Als er dazu abkommandiert wird, einen der einflussreichsten italienischen Geschäftsmänner zu observieren, ahnt er nicht, dass gerade dieser in seinen Augen sterbenslangweilige Auftrag all seine Prinzipien ins Wanken und ihn selbst an seine physischen und psychischen Grenzen bringen wird.

Hundert Leben auf Papier

Dieses Buch ist bereits das zweite, das als Gemeinschaftswerk von Autorin Sandra McKee und Lektorin Sandra Schindler entstand.

Texttreff-Mitglied Sandra Schindler über die Zusammenarbeit mit McKee: "Mit Sandra arbeite ich besonders gerne zusammen, da wir uns einfach wahnsinnig gut ergänzen. Sie denkt sich immer neue wunderbare Geschichten aus – und ich helfe ihr dann dabei, diese noch zu optimieren."

Besonders schön fand Schindler, dass sie bei diesem Buch auch ein klein wenig mitschreiben durfte: "Es gibt ein Thema, bei dem ich Sandra eine Nasenlänge voraus bin. Also war es ihr Wunsch, dass ich, als es bei diesem Thema in die Tiefe ging, den Part des Protagonisten im entsprechenden Dialog übernahm – das war für uns beide eine spannende, bereichernde Erfahrung."

Zur Aufgabe einer guten Lektorin gehört es auch, inhaltliche Änderungsvorschläge zu machen. Im Fall von McKees Buch führte dies nun sogar dazu, dass die Autorin einer ihrer Figuren das Leben schenkte, um es dafür einer anderen zu nehmen, da die Spannung laut Schindler dadurch deutlich erhöht wurde.

Praktisch waren für Schindler auch die von der Autorin gewählten Schauplätze des Romans: Venedig, Pula und Frankfurt am Main: "Ich bin bei Frankfurt aufgewachsen, kann mir also die beschriebenen Orte sehr gut vorstellen. Venedig habe ich während meines Auslandsstudiums in Italien besucht. Bei Pula hingegen habe ich – und das war wirklich Zufall – meinen Sommerurlaub verbracht."

McKee und Schindler, die sich bereits seit knapp 30 Jahren kennen, freuen sich auf die gemeinsame Buchpromotion: "Ich fände es wunderbar, wenn wir auch bei diesem Buch wieder gemeinsam auftreten würden. Meine Lesungen, die Sandra mit anderen Musikern begleitet, gefallen mir immer besonders gut", so McKee.

Ab heute können Sie sich um ein Exemplar von "Hundert Leben auf Papier" bewerben. Der Gewinner / die Gewinnerin erhält das Buch auf Wunsch signiert und sogar noch vor dem offiziellen Verkaufsstart (15. Dezember 2014). Um zu gewinnen, müssen Sie lediglich bis zum 8. Dezember 2014 einen Kommentar unter diesem Beitrag hinterlassen, in dem Sie uns schildern, weshalb Sie dieses Buch gewinnen möchten.

Sandra McKee
Hundert Leben auf Papier
Telescope-Verlag
200 Seiten
ISBN: 978-3941139299
Broschiert: 11,99 €, auch als E-Book erhältlich
www.sandramckee.de
Facebook: Sandra McKee

Sandra Schindler am 24. November 2014, 12:11 | 0 Trackbacks | Bücher