<< Gabriele Borgmann: Vom Exposé zum Bucherfolg   |   BlogStart   |   Petra Busch: Mein wirst du bleiben >>

Stella Cornelius-Koch: Wellenflüstern

Sina, Karin und Louise haben endlich ihr Glück an der Ostsee gefunden. Allerdings werden die Freundinnen erneut auf eine harte Probe gestellt. Und so muss jede von ihnen eine wichtige Entscheidung treffen.
Doch ist der Weg auch der richtige? Wie weit darf man anderen zuliebe gehen, ohne sich selbst aufzugeben? Und wie überwindet man Stolz und Kränkungen? Gut, dass sich die drei Frauen trotz aller Zweifel auf eines immer verlassen können: auf ihre Freundschaft, die sie zwischen Fehmarn und Heiligenhafen fest miteinander verbindet.
Die Fortsetzung des erfolgreichen Debüt-Romans „Wellengesang“ erzählt von der Kraft der Liebe, dem Wert der Freundschaft in schwierigen Zeiten sowie dem Durchhalten, der Hoffnung und dem Glauben, wenn das persönliche Glück zu scheitern droht.
Weitere Informationen unter: http://www.wellengesang.de

Über die Autorin:

Stella Cornelius-Koch, Jahrgang 1967, lebt mit ihrem Mann, ihrem Sohn und ihren zwei Katzen in Bremen. Sie ist Medizin-Journalistin, Herausgeberin eines Pressedienstes, Sachbuchautorin und Referentin.

Als „Leseratte“ liebt sie Romane, die humorvoll, romantisch und ernsthaft zugleich sind. Schon als Kind fuhr sie regelmäßig mit ihren Eltern nach Heiligenhafen in den Urlaub. Seither zieht es sie immer wieder in das Ostseebad zurück, wo sie sich entspannt und neue Energie tankt.

Durch ihre eigenen Erfahrungen hat sie vielfach erleben dürfen, wie wertvoll und hilfreich Freundschaften zu Frauen unterschiedlichen Alters sein können - ohne Neid und Zickereien.

Bild-Alternativtext fehlt

# | Stella Cornelius-Koch am 18.04.16 | Druck |  »Romane

Kommentare

Vorname, Name:

E-Mail:

Homepage (mit http://):


Mail-Adresse anzeigen   Angaben speichern
Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren?

Bitte gib das untenstehende Wort ein: