<< 60 Tipps für kreative iPhone-Fotografie   |   BlogStart   |   Die schwedische Küche – von fika bis Freitagsgemütlichkeit >>

Straßenfotografie – 50 Tipps für den schnellen Einstieg

Bild-Alternativtext fehlt Übersetzung aus dem Englischen: Stefanie Busam Golay

Der Begriff „Straßenfotografie“ steht für eine ungeschminkte, authentische Fotografie von Alltagsszenen - Szenen, die Menschen bei normalen Tätigkeiten zeigen, aber eine interessante Perspektive aufweisen oder eine Geschichte erzählen. Solche Szenen zu erkennen, zu antizipieren und im Bild festzuhalten, ist eine anspruchsvolle fotografische Aufgabe, die zum einen ein geschultes Auge, menschliche Anteilnahme und eine hohe Konzentration verlangt, zum anderen aber auch technische Fertigkeiten im Umgang mit der Kamera und eine schnelle Reaktion erfordert.

50 Tipps in 8 Kapiteln zeigen Ihnen, wie auch Sie Ihr Auge schulen und Ihre Fähigkeiten als Straßenfotograf entwickeln können. Zudem vermittelt Ihnen eine Gästegalerie mit Beiträgen der internationalen Fotografen, wie Ludmilla Morais, Blake Andrews, Thomas Leuthard und Kramer O´Neill andere Sichtweisen und Ausdrucksformen der Straßenfotografie.

Original: Street Photography: 50 Ways to Capture Better Shots of Ordinary Life, Eric Kim
Taschenbuch, 144 Seiten
Verlag: dpunkt.verlag GmbH; 1. Auflage 2013
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3864900808
ISBN-13: 978-3864900808
Preis: 19,95 EUR
Bestellmöglichkeit


Kommentare

Vorname, Name:

E-Mail:

Homepage (mit http://):


Mail-Adresse anzeigen   Angaben speichern
Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren?

Bitte gib das untenstehende Wort ein: