<< Buchverlosung "Willkommen in der Bürohölle"   |   BlogStart   |   Blogger schenken Lesefreude 2017 >>


Buchverlosung »Steckerlfisch«

Hurra, hurra, ein neuer Graf-Riemann/Neuburger-Kriminalroman ist da. Er heißt »Steckerlfisch« und spielt am Chiemsee. Wäre es ein Roman, dann würde ich sagen, es geht um das Thema Altwerden und auch im betreuten Wohnen einer noblen Seniorenresidenz täglich wieder um den Kampf um Respekt und die eigene Würde.

Es ist aber ein Kriminalroman, also geht es auch um Opfer und Täter und die Aufklärung einer Mordserie. Es ermitteln der Ingolstädter Kriminalkommissar Stefan Meißner und seine Kollegin Marlu Rosner sowie Stefans Onkel Helmut Meißner und Helene von Hertan, zwei renitente Bewohner der Residenz.

Wenn ihr eines von zwei signierten Büchern gewinnen möchtet, hinterlasst bitte bis Samstag, 23.7., hier einen Kommentar. Die Gewinnerinnen werden am 23. ausgelost.

Bild-Alternativtext fehlt

Aus der Pressemeldung des Emons-Verlags:

Schwerreiche Senioren und ein Todesengel

Hauptkommissar Stefan Meißner hat mit Freundin Marlu gerade ein historisches Haus in der Stadtmauer von Ingolstadt bezogen und alle Hände voll zu tun. Doch familiäre Verpflichtungen wingen ihn, seinen ungeliebten Onkel in dessen nobler Senioren-Residenz am Chiemsee zu besuchen. Der alte Herr fühlt sich von Heimleitung und Personal bedroht und berichtet von seltsamen Todesfällen unter den Bewohnern. Meißner ahnt nicht, dass sich sein Sonntagsausflug zu einem mörderischen Fall auswachsen wird.

Die Dosis macht das Gift am Chiemsee

Helmut Meißner hatte sich seinen Lebensabend in der luxuriösen Seniorenresidenz mit bestem Blick auf den Chiemsee so herrlich vorgestellt – jedoch segnen für seinen Geschmack zu viele Bridge-Partner allzu schnell das Zeitliche, also muss der Neffe von der Kripo ran.

Wenn Lisa Graf-Riemann und Ottmar Neuburger, das Krimipaar schlechthin, in die Tasten hauen, potenziert sich die kriminelle Energie am Schreibtisch rasend schnell! Mit »Steckerlfisch« meldet
sich das Autorenduo nun endlich zurück: Und es gibt ein Wiedersehen mit dem beliebten Kripokommissar Meißner aus Ingolstadt. Neben den charmanten Gedankengängen seines Onkels, der von Zeit zu Zeit in Melancholie schwelgt, gibt es viele Perspektivwechsel, die den Krimi sehr lebendig machen. Es geht außerdem rasant zu: Die Schauplätze reichen vom idyllischen Chiemgau, über Ingolstadt und München bis nach Rumänien. Nicht nur der Humor, der die Autoren unverwechselbar macht, sondern auch die ernsten Töne sind gut getroffen: So regt der Krimi zum Nachdenken über das Thema Älterwerden und Altenbetreuung an. Es ist ein sehr unterhaltsamer Roman mit leisen Untertönen und einem feinen Gespür für Sprache entstanden, den man nicht verpassen sollte.

Mit einer Empfehlung von Friedrich Ani auf dem Rückumschlag!
Also, mitmachen! Ich freue mich auf eure Kommentare.

Bild-Alternativtext fehlt
www.graf-riemann.de
Foto: Eva Brandecker www.thegrooves.de

# | Lisa Graf-Riemann am 15.07.16 | Druck |  »Bücher

Kommentare



Hallo Lisa, das liest sich sehr spannend, nicht nur für mich als erklärtem Krimi-Fan, sondern auch für mich als Genießerin der leiseren Töne und langsameren Gangarten in einem Roman. Bin gespannt auf das Buch, ob ich es nun gewinne oder käuflich erwerbe. ;)
Viel Erfolg damit wünscht dir in jedem Fall
Elke
----
Elke H. Speidel, M.A.
(elk) Redaktionsbüro
Prins-Claus-Straße 36 * 48159 Münster
Tel. 0251/932 950 67 * Mobil 0157 351 664 69
E-Mail Elke.Speidel@elk-prverlag.de

# | Elke H. Speidel am 15. Juli 2016, 23:37

Liebe Lisa,
wenn die Geschichte so gut ist, wie eine knusprige Steckerlfisch-Makrele, dann freue ich mich sehr auf die Lektüre.
Liebe Grüße
Christine

# | Christine Hutterer am 17. Juli 2016, 08:27

Liebe Lisa, nachdem ich "Hirschgulasch" und Madame Merckx ausnehmend genossen habe, darf es auch gerne noch eine Portion Steckerlfisch sein ... Ich würde mich freuen, das Buch zu gewinnen!
Katja
--
Katja Heimann-Kiefer
Übersetzungen EN > DE | Medizintechnik, IT
katja@kiefheim.de
Tel. 05121-28 36 40
-- www.kiefheim.de --
Twitter: @kiefheim

# | Katja Heimann-Kiefer am 17. Juli 2016, 11:00

Danke, Elke! Im Moment sieht es ja noch sehr gut aus für dich ;-))

# | Lisa Graf-Riemann am 17. Juli 2016, 14:44

Hallo Lisa,
Freue mich schon auf das Buch -auch wenn ich nicht gewinne. Deine anderen Bücher habe ich gelesen und sie unseren Gästen empfohlen.
Viel Erfolg und liebe Grüße, Anette

# | Anette am 17. Juli 2016, 19:34

Liebe Lisa,
Glückwunsch, ich bin gespannt auf dein neuestes Gericht! LG Ute

# | Ute Freundl am 18. Juli 2016, 10:34

Nachdem das Hirschgulasch ausnehmend gut geschmeckt hat und ich ein erklärter Steckerlfisch-Gourmet bin ;-) freue ich mich schon sehr auf diesen Leseschmaus!

Alles Liebe und viel Erfolg mit diesem Buch, liebe Lisa! Daniela

# | Daniela Pucher am 18. Juli 2016, 14:04

Ich habe "Steckerlfisch" schon mit Begeisterung gelesen, möchte also nicht an der Verlosung teilnehmen, kann aber allen, die es noch nicht kennen, dringend dazu raten!!!

# | Heike Abidi am 18. Juli 2016, 14:17

Hört sich nach guter Unterhaltung an. Daher versuche ich gern mein Glück und hoffe auf frische Urlaubslektüre :)

# | Elli am 21. Juli 2016, 13:28

Liebe Lisa, lange schon will ich einen Krimi von Euch beiden lesen, bin aber immer noch nicht dazu gekommen. Deshalb mache ich hier mit. Vielleicht hab ich ja Glück. Euch weiterhin viel Erfolg LG

# | Ingrid Werner am 22. Juli 2016, 14:14

Liebe Lisa, da versuche ich doch last-minute auch noch mein Glück. Ich fand das "Hirschgulasch" super und würde mich freuen den handsignierten "Steckerlfisch"-Roman verschlingen zu dürfen. Liest sich bestimmt genauso gut, wie Steckerlfisch schmeckt. LG Michaela

# | Michaela Finnie am 22. Juli 2016, 20:47

Ihr Lieben, die Gewinnerinnen sind gezogen. Herzlichen Glückwunsch an Christine Hutterer und Michaela Finnie!
Die Bücher gehen morgen an euch raus.
Danke allen fürs Mitmachen!

# | Lisa Graf-Riemann am 24. Juli 2016, 23:15

Vorname, Name:

E-Mail:

Homepage (mit http://):


Mail-Adresse anzeigen   Angaben speichern
Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren?

Bitte gib das untenstehende Wort ein: