Bücher von wortstarken Frauen

Samstag, 31. März 2007

Jack und Suzy Welch - Winning. Die Antworten auf die 74 brisantesten Managementfragen

Bild-Alternativtext fehlt Übersetzung: Michaela Pelz

Jack Welch, die größte lebende Managementlegende, und seine Frau Suzy, erfahrene Autorin, legen nach: Auf den großen Bestseller »Winning «, der die Grundlagen des Managements erklärte, folgt nun mit »Winning - Die Antworten auf die 74 brisantesten Managementfragen« die ideale Ergänzung: Management in Reinform.

Nach »Winning« sah es so aus, als würde niemand je wieder ein anderes Managementbuch benötigen - so jedenfalls das Urteil des sagenumwobenen Investors Warren Buffett. Doch »Winning« brachte weltweit unzählige Manager dazu, sich über konkrete Fragen ihrer Arbeit auszutauschen. Jack und Suzy Welch erhielten tausende von Fragen zu Themen wie richtige Führung, globaler Wettbewerb, unnachgiebige Chefs oder funktionierendes Teamwork. In ihrem neuen Buch beantworten Jack und Suzy Welch die wichtigsten dieser Fragen. Sehr direkt und auf den Punkt führen sie den Dialog fort, der mit »Winning« begann. Das Ergebnis: »Winning - Die Antworten«. Ein bestechendes Buch von höchstem Nutzwert für jeden Manager.

Original: Winning – The Answers
• Gebundene Ausgabe: 249 Seiten
• Verlag: Campus Verlag; Auflage: 1 (März 2007)
• Sprache: Deutsch
• ISBN-10: 3593382679
• ISBN-13: 978-3593382678

# | Michaela Pelz am 31.03.07 | 0 Comment/s (4746) | Druck
     »Übersetzungen


Kompass - Handbuch zur Menschenrechtsbildung für die schulische und außerschulische Bildungsarbeit

Übersetzung: Marion Schweitzer

Menschenrechte können nicht allein durch völkerrechtliche Abkommen und Gesetze verwirklicht werden - jede Person, egal welchen Alters, kann zur Förderung und zum Schutz der Menschenrechte beitragen.

KOMPASS richtet sich als Handbuch zur Menschenrechtsbildung an Multiplikator/innen in der Bildungsarbeit und zielt darauf ab, jungen Menschen mit konkreten Ideen und praktischen Übungen eine Auseinanadersetzung mit Menschenrechtsthemen zu ermöglichen. KOMPASS ermutigt junge Menschen, aktiv an der Gesellschaft teilzuhaben und diese im Sinne gleichberechtigter Freiheit und der Würde des Einzelnen Mitzugestalten.

Ein Gemeinschaftsprojekt des Europarats, des Deutschen Instituts für Menschenrechte und der Bundeszentrale für politische Bildung. Budapest/Berlin/Bonn 2005, 424 Seiten, Großformat, 2. Auflage 2006.

Übersetzung, Satz und Layout:
Textpraxis, Hamburg, Marion Schweizer (ÜS) und Marina Siegemund (Satz).

Zu beziehen über die Bundeszentrale für politische Bildung: http://www.bpb.de/publikationen ISBN 3-89331-596-9
Online unter http://kompass.humanrights.ch
Auf Englisch: http://www.eycb.coe.int/compass/

# | Marion Schweizer am 31.03.07 | 0 Comment/s (4020) | Druck
     »Übersetzungen


Donnerstag, 29. März 2007

Kevin McAleer: Surferboy. Übersetzt von Julia Ritter.

Bild-Alternativtext fehlt Steve will Surfer werden - einer jener Halbgötter, die scheinbar auf Wasser wandeln, die Wellen bezwingen und den Elementen trotzen. Für eine Talratte aus dem San Fernando Valley mit Angst vor dem weiten Meer ist das kein leichten Unterfangen.

Bei seinen Auseinandersetzungen mit rabiaten Locals, geschäftstüchtigen Surfboard-Designern, liebeshungrigen Surfgroupies und bekifften Großwellenjägern lernt er die komischen ebenso wie die dunklen Seiten des kalifornischen Surftraums kennen.

Mit feiner Ironie und Leichtigkeit erzählt "Surferboy" eine Geschichte von Freundschaft, Erwachsenwerden und der Faszination des Surfens - und vermittelt dabei ganz nebenbei einen Wissensschatz, der es mit jedem Surfratgeber aufnehmen kann.

Mit einem Glossar der meistgebrauchten Surf-Ausdrücke (nur für Kooks).

Seeliger, 272 Seiten, 17,90 €. Beim Buchhändler Ihres Vertrauens oder bei amazon.

# | Julia Ritter am 29.03.07 | 0 Comment/s (4330) | Druck
     »Übersetzungen