Bücher von wortstarken Frauen

Dienstag, 14. August 2012

Anette Huesmann: Die Glut des Bösen

Die Glut des Bösen von Anette Huesmann
Die Glut des Bösen
Anette Huesmann


Kurzbeschreibung

Emma Prinz hat ein paar Sorgen zuviel. Als freie Journalistin ist es schwer, an lukrative Aufträge zu kommen. Als sie erfährt, dass im Kloster Rupertsberg eine Frau ermordet wurde, macht sie sich sogleich auf den Weg. Einer der Gäste des Klosters erzählt ihr von einer geheimen Handschrift Hildegards von Bingen, die sich im Besitz der Toten befunden haben soll, und von einem Mönch, der sie zuvor besaß und der Selbstmord beging. Emma recherchiert weiter und stößt plötzlich auf einen unerwarteten Verdächtigen: ihren eigenen Vater. Ein packender Kriminalroman mit einem ungewöhnlichen Schauplatz: das Kloster der Hildegard von Bingen.


Über die Autorin

Anette Huesmann ist Wissenschaftsjournalistin und promovierte Sprachwissenschaftlerin. Sie wurde 1961 in Niedersachsen geboren und wuchs im Ostalbkreis auf. Das Studium führte sie nach Heidelberg, wo sie bis heute lebt und arbeitet.


Leseprobe und Link auf Amazon: Jetzt reinlesen.

DIE GLUT DES BÖSEN.
Kriminalroman
Aufbau Taschenbuch
Berlin 2012
Ca. 380 Seiten
ISBN 978-3746628301
9,99 €

# | Anette Huesmann am 14.08.12 | 0 Comment/s (3142) | Druck
     »Romane