Buchvorstellung

Menschenkette von Cäcilie Kowald

Buchcover des Romans

Am 22. Oktober 1983 protestieren mehrere Hunderttausend Menschen gegen die geplante Stationierung von Atomraketen in Süddeutschland – in einer 108 Kilometer langen Menschenkette von der Befehlszentrale der europäischen US -Truppen in Stuttgart-Vaihingen bis zu den Wiley Barracks in Neu-Ulm. Mit ihnen machen sich auch Oliver, Marlene, Ulrike, Wilfried, Franzi und Ines auf den Weg, denn: Die Welt muss gerettet werden vor dem Atomkrieg. Doch was von außen aussieht wie eine einzige große Bewegung, ist ein Gemisch aus unterschiedlichsten Motivationen und Überzeugungen, die umso heftiger aufeinanderprallen, als alle nur das Beste wollen. Doch: »Wer die Hoffnung aufgibt, hat schon verloren. Das gilt für Menschenketten genauso wie für den Weltfrieden.«

Menschenkette:

  • Erscheinungsdatum: 25.10.2022
  • Verlag: 8 grad Verlag
  • ISBN: 978-3-910228-05-4

Links:

Über die Autorin


Cäcilie Kowald

Cäcilie Kowald, geboren 1973 in Mannheim, ist Autorin, Musikerin, manchmal auch Aktivistin. Als Zehnjährige stand sie gemeinsam mit Tausenden Gleichgesinnten in der Menschenkette. Sie hat Mathematik, Slawistik und Germanistik studiert und lebt heute in Karlsruhe. Menschenkette ist ihr literarisches Debüt.

2 Kommentare

Avatar

Maike Frie

31.10.2022 um 08:50 Uhr

Ich durfte schon reinlesen - also Empfehlung meinerseits. Die Stimmung des Tages ist großartig eingefangen und ich habe viel gelernt - auf unterhaltsame Weise. Glückwunsch, dass es jetzt diese tolle Verlagsheimat gefunden hat. Viel Erfolg damit.

Antworten
Avatar

Katja Heimann-Kiefer

01.11.2022 um 09:13 Uhr

Toll, dass dein Buch nun erschienen ist, Cäcilie! Ich freue mich schon lange darauf und werde es gleich bestellen.

Antworten

Kommentieren